Kaulquappe und co.

Im Teich tut sich was!!!

Mit ein Paar winzigen „Gästen“ fing alles an!!!
Was wuselt da im Wasser???
In einem großen Glas hat uns ein Kind aus dem heimischen Teich ein paar Kaulquappen mit gebracht.

Den ganzen Tag waren die kleinen Tierchen im Mittelpunkt.

Fragen tauchten auf:
Was sind das für Tierchen?
Wo leben sie?
Was essen sie gerne?
Wachsen sie noch?

Einige Kinder brachten ihr Wissen ein und es entstanden rege Gesprächsrunden unter den Kindern. Das Interesse bei den Kindern war geweckt. Schon am nächsten Tag wurden unsere Kaulquappen mit frischem Futter versorgt andere Kinder haben an die Wohnlichkeit des Miniteiches gedacht und haben Naturmaterialien(Steine, Teichgräser, Algenpflanzen und Hölzer mitgebracht).
Unsere „Gäste“ schienen sich wohlzufühlen wuchsen und gedeihen prächtig.
Neben dem beobachten und versorgen unserer „Gruppentierchen“ begleitete uns das Thema in vielen anderen Bildungsbereichen.
Wir hörten die Geschichte „Wie Quicks der kleine Frosch groß wurde.
Wir schauten uns die Entwicklung der Kaulquappe auf Bildern
Es wurden Unterwasserbilder gestaltet
(Reißtechnik und Fingerdrucktechnik)
Mit der Falttechnik Hexentreppe und einer Schneideaufgabe wurde ein Frosch zusammengebaut.
Im Kreis spielten wir immer wieder das Bewegungslied
„Hallo Frosch…du kleiner Wicht“
Und sangen „Die Fröschelein…“
…nun war es soweit und wir mussten Abschied von unseren Tierischen Gäste nehmen. Sie durften wieder zurück in ihren großen Teich hüpfen.
Das Interesse an Wasserbewohner war aber damit nicht zu Ende

Fische!!!

Wasserbewohner in Teichen, Bächen, Seen und auch im Großen Meer.
Mit dem Bilderbuch „Regenbogenfisch“ ging es weiter in die Unterwasserwelt.
Viele verschiedenartige Meeresbewohner fanden ihre Bewunderung.

Der Fremdling Die jüngsten Kinder - Auf großer Fahrt mit dem Schiff Experiment- wohin verschwindet die Tinte

Eine Kindergruppe bereitete für alle Kinder der Sternengruppe einen Herzhaften Hefe Fisch zu.

Wie im Bilderbuch beschrieben wurden die einzelnen Schuppen an alle verteilt.

Wir lernten im gemeinsamen Kreis das Lied „Bunter Regenbogenfisch“

Gerne spielten die Kinder das Spiel „Fische, Fische, Fische …

In den Turnstunden waren die Kinder als Fisch… im Meer unterwegs und erlebten  kleine spannende Abenteuer.

Es entstanden am Mal- und Basteltisch die unterschiedlichsten
Fische und auch Meeresbilder.  Es wurde mit verschiedensten Techniken/Materialien gearbeitete. So diente uns leere Tetra-Packs für viele Unterwasserlandschaften.

In Gesprächen wurde das Thema „Freundschaft“ und „Teilen“ in den Mittelpunkt gestellt.

… und so ging s in die Ferien…

… nach den Ferien!!!

Darf jeder von seinen Ferien/Urlaubserlebnissen erzählen und in Ruhr in den Kindergartenalltag zurückfinden.

Nach ein Paar Tagen wird es Zeit sich gemeinsam mit den Kindern zu überlegen wie es in der Sternengruppe weiter gehen soll?!

Was interessiert die Kinder???

Vorleserunde Regenbogenfisch, komm´hilf mirEin Kind erzählte von einem spannenden Buch in dem ein „Fremdling“ Hilfe bekam.
Ein anderes Kind erzählte uns von seiner Vorliebe für Autos.
Es entstand ein Gespräch über verschiedene Fahrzeuge:
Motorräder, Motorradrennen…

In der Entscheidungsrunde bekam das Thema vom
Fremden(Fremdling der Hilfe braucht ) und Helfen die
Mehrheit.
So dass wir uns nun in der nächsten Zeit in den Angeboten/Projekten … mit diesem Thema befassen werden. Wir freuen uns auf eine spannende Zeit.

Von Fremden und Helfen !
„wenn einer sagt ich brauch die du , ich schaff´ es nicht allein..“

Kartoffeldruck (1) Kartoffeldruck (2)